Humanenergetik

Ist unser Körper über einen längeren Zeitraum nicht im Ausgleich und Harmonie, somatisiert er in der Regel.
Dies kann sich in Form von Allergien und Unverträglichkeiten, Problemen mit der Haut, Schilddrüse, Magen-Darm, Ängsten und Phobien, Süchten, Schmerzen, Tumore uvm. zeigen.
In den genannten Bereichen kann die Energetik die Selbstheilungskräfte aktivieren und sehr gut ergänzend zur Schulmedizin unterstützen.

Da alles Energie und Schwingung ist, hat die Energieübertragung das Ziel, das energetische Gleichgewicht und die körpereigene Harmonie wieder herzustellen. Dies geschieht über die Hände und Griffe, wobei der Impuls zur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte gesetzt wird, oder über Heilzeichen der neuen Homöpathie (nach Erich Körbler) an den entsprechenden und ansprechenden Punkten. Ausgeglichen wird ein Zuviel, oder Zuwenig an Energie im Energiesystem Körper.
Zur Ermittlung der Energieblockaden dient u.a. der Biometer, als auch zum Austesten in den verschiedensten Anwendungsgebieten (z. B. Meridiane, Unverträglichkeiten, Nahrungsergänzungsmitteln u. a.).

Wenn die Krankheit der Ausdruck der Seele ist, ist auch immer zu hinterfragen – „Was macht die Seele krank?"
Sind entsprechende Änderungen in der Lebensweise oder Gewohnheiten nötig, um in die Heilung zu kommen?

Image Image Image Image